Wirklichkeitsemulation
Theorie und Praxis

Emergente Ära · Emergente Konzepte · Funktionales Begriffsdesign

Zielsetzung

Wer die Merkmale seiner Zeit kennt, kann in ihr gewinnbringend für alle handeln.

Bedingt durch Umweltfaktoren, Metakrisen, technologische, kulturelle und wissenschaftliche Neuentwicklungen ... springen Gesellschaften immer wieder in eine neue Ära: von Nomadisierung in Sesshaftwerdung, von Sesshaftwerdung in Städtebildung, von Städtebildung in Industrialisierung mit Digitalisierung und von dort über den Zusammenfall von Alogithmisierung, Digitalisierung, Globalisierung und Vernetzung in Wirklichkeitsemulation.

Jede neue, emergente Ära kommt mit erderschütternden Änderungen der Lebensweisen, Begriffskonzepte, Welt- und Wertvorstellungen, die ganze Berufsgruppen, Menschentypen hinwegfegen.

Und mit den grundlegenden Änderungen von Lebensweisen, Begriffskonzepten, Welt- undWertvorstellungen kommen neue Chancen, entwickeln sich komplett neue Berufsgruppen und Märkte, emergente soziale Architekturen und vieles andere mehr.

In diesem Seminar werden Grundkonzepte der Emergenz für den Einstieg in eine zeitgemäße und systemisch funktionierende Begriffswelt vermittelt. Das befähigt die Seminarteilnehmer zu entsprechend komplexem Denken mit neuer Tiefenschärfe und schafft die Voraussetzungen für gelungene Kommunikations- und Konfliktanalysen. Mehr noch aber, schaffen die über FORMWELT referenzierten Begriffsgerüste genau die Orientierung, die direkt auf die Bedürfnisse heute zugeschnitten ist.

Keine Treibsandargumentation mehr, kein Herumstochern im Trüben, sondern begriffliche und damitkonzeptuelle Klarheit für die Emergenz und für angemessenen Umgang mit den damit einhergehenden Metakrisen.

Format

Wir setzen für unsere Veranstaltungen auf einen interaktiven Ansatz, der fordert Grenzen zu finden und über die eigenen Erkenntnisse zu erweitern.

Dauer

Donnerstag: 16 bis ca. 18 Uhr
Freitag: 10:30 Uhr bis ca. 19 Uhr
Samstag: 10:30 Uhr bis ca. 16 Uhr

Teilnehmer

Maximal 20

Termine

Inhalt

Block A: Wirklichkeitsemulation? Was ist das und wie funktioniert sie?
Block B: Grundkonzepte aus der FORMWELT-Forschung für Wirklichkeitsemulation
Block C: Beispielanalysen kleinerer und größerer Zusammenhänge
Block D: Praktische Arbeit mit den Konzepten

Wir bieten die Möglichkeit, in Arbeitsgruppen zusammen zu bleiben, um das Erlernte in die Praxis zu überführen.